Amazon.de Widgets
Bergpapaya, Gebirgspapaya
Zurück zur alphabetischen Suche

Bergpapaya
Bergpapaya
wissenschaftl. Name:
Carica pubescens
französisch: Papaye de montagne
englisch: Mountain papaya

Sind Sie Großhändler oder Händler oder wollen Sie einfach auf unserer Site erscheinen?
Wenden Sie sich an unseren Service Werbung
e-mail :
werbung@fruitlife.de

Bergpapaya

Bergpapayas oder wilde Papayas sind mit kleinen Babacos vergleichbar. Verzehrbar ist die weiße geleeartige Masse, das zitronig-milchig und sehr erfrischend schmeckt. Das feste, gelbe Fruchtfleisch ist eher gummiartig und sehr herb. Die kleinen, schwarzen Kerne sind nicht zu empfehlen. Beheimatet ist die Bergpapaya (Caricaceae) in den Höhenlagen Equadors, größerer Anbau erstreckt sich nur auf die Andengebiete. Die Haupternte reicht von September bis März. Die reife Frucht ist an einem gelben bis bräunlichen Farbumschlag erkennbar, wobei die Schale auf Fingerdruck nachgibt. Sie strahlt einen stark parfümierten, zitronigen Duft aus. In der Heimat wird die Bergpapaya weniger frisch verzehrt, sondern zu Säften, Konfitüren, Eiscreme oder Joghurt weiterverarbeitet.

 

Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen, Übersetzungen, Speicherungen oder vergleichbare Verfahren (komplett oder auszugsweise) nur mit spezieller Genehmigung von Fruit life.
 
Ingwerteeseite.de
Alles über Ingwertee & Ingwer
 

 

             


Früchte & Exoten
Nüsse
Raritäten

Familien

Saisonübersicht


Roh anrichten
Rezepte
Trocknen
Händler Liste


Vitamine & Co
Ernährungsformen
Bio


Bücher
Nussknacker
Bilder


Länder
Fremde Früchte

 

Archiv
Impressum

© 2012, Fruitlife