Amazon.de Widgets
Pecannuß

Zurück zur alphabetischen Suche

Pecannuß "Burkett"
Pecannuß
wissenschaftl. Name:
Carya illinoinensis
französisch: Noix de Pécan
englisch: Pecan (nut)
spanisch: Pacana, Pecana
italienisch: Noce di Pecan




Sind Sie Großhändler oder Händler oder wollen Sie einfach auf unserer Site erscheinen?
Wenden Sie sich an unseren Service Werbung
e-mail :
werbung@fruitlife.de

 

 

Pecannuß

Pecannüsse sind länglicher und dünnschaliger als Walnüsse z.B., wobei die Formen variieren können. Die Schalenfarbe ist hell- bis dunkelbraun und etwas gestreift. Pecannuß mit Außenschale

Im Gegensatz zur bekannteren Walnuß ist der Geschmack wesentlich süßlicher. Für die Ästhetik werden die Nüsse (in der Schale) gewachst und poliert, im gewöhnlichen Handel. Vorwiegend zur Weihnachtszeit sind die Nüsse sowohl in der Schale als auch als Kerne zu kaufen. Kühl und trocken gelagert sind die Nüsse (in der Schale) gut ein Jahr lang haltbar.




Mit 2898kJ/100g (703kcal/100g) weist die Pecannuß den höchsten Gehalt an Nährwert von allen Nüssen auf. Sie ist zusammen mit der Macadamianuß auch eine der fettreichsten Nüsse. Wie alle Nüsse ist die Pecannuß reich an Mineralien, aber auch die B-Vitamine und das Provitamin A sind gut vertreten.

Pecankern
Wasser 3,2%
 
Kohlenhydrate 4,4%
 
Proteine 9,3%
 
Fette 72%
 
Rohfaser 9,5%
 

Pecans sind optimal zusammengesetzt, sie enthalten alles, was der Körper braucht. Auch zu Beginn der Raumfahrt wurden sie als Idealkost mitgenommen.

Pecannüsse Der Aufbau des Kernes ist wie bei der Walnuß viergeteilt. Die Pecan läßt sich aber wesentlich leichter "knacken". Dies gelingt sogar mit der bloßen Hand, indem Sie am besten zwei Nüsse gegeneinander halten.

Die meisten, mehr als 85% der Pecannüsse, werden als Kerne in gerösteter und gesalzener Form vermarktet.
zum Nussknacker-Test



Auf Grund der australischen Plantagen sind Pecannüsse aus frischer Ernte schon im Sommer vorrätig, die Produktion auf der Nordhalbkugel beginnt ab September. Da Pecans tiefgefroren werden können, eine Qualitätseinbuße entsteht dabei nicht, sind sie über zwei Jahre lang lagerfähig und "abrufbar".

Ihr Ursprung liegt in den Warmzonen Nordamerikas. Weltrößter Produzent ist die USA (Schwerpunkt Georgia, Texas, New Mexiko). Mexiko nimmt den zweiten Platz ein, danach rangiert Australien, weitere Länder sind eher unbedeutend. Größter Verbraucher von Pecanüssen sind die USA selbst, sie werden dort wie die Walnüsse bei uns verzehrt. Pecannüsse

Pecannüsse Der Hickorybaum wird bis zu 25-30m hoch und liefert neben der Pecannuß auch lukratives Edelholz. Er gehört zur gleichen Familie wie der Walnußbaum (Juglandaceae). Die Bäume bedürfen intensiver Pflege, in jedem Stadium werden sie von den unterschiedlichsten Insekten und Wanzen befallen, der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist unabdingbar. Daneben muß stark bewässert werden.

Burkett

Mehr als 500 Sorten sind bekannt, die aber eher auf Grund ihres Standortes in der Form variieren.
Wichtige Sorten sind die kleine, fast kugelrunde "Burkett" mit buttrigem Geschmack. Weitere sind die "Western Sly" und "Sly", z.B. aus Australien.

Die Sorte "Mahan" ist eine größere Variante. In der Form ist sie länglicher, von der Schale her dünner, mit einem großen, aromatischen, sehr süßen Kern.

Mahan

Pecannüsse waren für die Indianer ein wichtiges Nahrungsmittel. Sie wurden in großen Mengen gesammelt und für den Winter eingelagert.

Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen, Übersetzungen, Speicherungen oder vergleichbare Verfahren (komplett oder auszugsweise) nur mit spezieller Genehmigung von Fruit life.
 
Ingwerteeseite.de
Alles über Ingwertee & Ingwer
 

 

             


Früchte & Exoten
Nüsse
Raritäten

Familien

Saisonübersicht


Roh anrichten
Rezepte
Trocknen
Händler Liste


Vitamine & Co
Ernährungsformen
Bio


Bücher
Nussknacker
Bilder


Länder
Fremde Früchte

 

Archiv
Impressum

© 2012, Fruitlife